Programmarchiv 2022

Januar 2022


08. Januar 2022 Samstag 20:00 Uhr
Carsten Höfer Kabarett MANNgelhaft
Leider ausgefallen
Gentlemankabarettist und Buchautor Carsten Höfer präsentiert Einblicke in sein allerneuestes Kabarett-Programm. Die Welt ist im Wandel. Männer, Frauen und Diverse unterscheiden sich immer weniger. Privat, beruflich und gesellschaftlich können Frauen inzwischen fast alles besser als Männer. Der Mann von heute ist MANNgelhaft und fragt sich immer öfter: „Sind Frauen die besseren Kerle?“ In seinem allerneuesten Solokabarett widmet sich Carsten Höfer mit gewohnt augenzwinkernder Leichtigkeit den neuen Herausforderungen des modernen Mannes in einer von modernen Frauen geführten Gesellschaft.
29. Januar 2022 Samstag 20:00 Uhr
Michael Eller Comedy Gefährlich ehrlich
Wäre die Welt nicht viel schöner, wenn wir alle immer ganz ehrlich wären? Um Gottes Willen- NEIN! Ein gewisses Maß an Unwahrheit sichert unser soziales Überleben. Das neue Programm des wortgewalttätigen Komikers Michael Eller gibt bizarre Tipps, wie man sich erfolgreich durch schwierige Situationen flunkert und zeigt, oft auf absurde aber saukomische Weise, wohin uns absolute Ehrlichkeit führen würde. Eller ist auf der Bühne auch gefährlich ehrlich und drückt sich und seinem Publikum den Schminkspiegel unserer selbstverliebten Selbstherrlichkeit recht gnadenlos ins Tränen lachende Antlitz. Eine unvergessliche Comedyshow zum Mitlachen und Nachdenken.


Februar 2022

05. Februar 2022 Samstag 20:00 Uhr
Lutz v. Rosenberg Lipinsky Kabarett Demokratur oder die Qual der Wahl
Die Demokratie ist in Gefahr. Sagen die einen. Wir leben in keiner Demokratie. Sagen die anderen. Aber was soll das denn überhaupt sein? „Herrschaft des Volkes“?! Wer ist denn „das Volk“? Und kann es sich beherrschen? Wer darf überhaupt wählen? Wen, warum und wie oft? Wieso geben wir unsere Stimme ab und wundern uns über die anschließende Stille? Entscheidet nicht sowieso eine Minderheit über die schweigende Mehrheit? Wollen wir und können wir überhaupt Demokratie? Lutz von Rosenberg Lipinsky ist „Deutschlands lustiger Seelsorger“ In seinem neuen Programm geht er an die Wurzeln und die Systemfrage: Wozu Demokratie?
26. Februar 2022 Samstag 20:00 Uhr
Marcel Kösling Zauberkabarett Streng geheim!
Streng geheim! Endlich sagt's mal keiner.Wie konnte Trump jemals Präsident werden? Fand die Mondlandung 1969 wirklich statt? Wo befindet sich das legendäre Bernsteinzimmer? Und sind Pressetexte oft viel vollmundiger, als es das Programm erwarten lässt? Das ist STRENG GEHEIM! Aber Marcel Kösling versucht Antworten zu finden. Notfalls mit Google...In seinem vierten Soloprogramm vereint die Allzweckwaffe des jungen Kabaretts wieder mühelos Kabarett und Zauberei zu einem mitreißenden Mix. Comedy mit Geheim(-Haltung).


März 2022


05. März 202 Samstag 20:00 Uhr
Matthias Jung Infotainment Chill mal - Am Ende der Geduld ist noch viel Pubertät übrig
Wer hat Teenager in der Pubertät? Wer war selbst mal Teenager in der Pubertät? Der kennt hitzige Diskussionen über Schule, Zimmer aufräumen, Helfen im Haushalt, der weiß, WhatsApp ist über lebenswichtig - und Hygiene überschätzt. Es hormoniert prächtig, aber chillt mal Eltern, Matthias Jung kommt zur Hilfe! Matthias Jung ist Diplom-Pädagoge, Familien- und Pubertätscoach. Er gibt Einblicke in die Verhaltensweisen und Gehirne der Teenies und hat hilfreiche sowie humorvolle Tipps und Tricks im Gepäck. Das ist echte Spaßpädagogik für die GANZE Familie. Eine einzigartige Mischung aus Sachverstand und Humor, faktenreich und äußerst unterhaltsam.

April 2022


09. April 2022 Samstag 20:00 Uhr
Frederic Hormuth Kabarett Wer ist eigentlich "Wir"?
"Wir" waren schon Volk, Papst und im Lockdown. Aber wer ist das denn genau? Vegetarier sagen "Wir essen zu viel Fleisch" und meinen damit alle mit Weber-Grill. Politiker sagen gerne "Wir müssen die Inhalte besser rüberbringen", meinen dabei aber auf keinen Fall sich selbst. Das "Wir" ist nach langem Abstandhalten und der ständigen Gefahr mutierender Viren in der Dauerkrise. Was ist eigentlich noch davon übrig? Frederic Hormuth versucht in seinem Soforthilfe-Programm, zu retten, was zu retten ist. Er macht Kabarett mit Herz, Haltung und hammermäßigen Songs am Klavier. Ganz oft trifft er den springenden Punk so genau, dass das Zwerchfell vor Lachen zu hüpfen beginnt. Wir sollten uns das mal anschauen. Also Sie!
30. April 2022 Sonntag 20:00 Uhr
Hans-Hermann Thielke Comedy Immer
Die Welt rückt zusammen. Aber der Mensch fühlt sich trotz Dating-Apps mehr und mehr allein, so stark, dass er freiwillig Kuschelpartys besucht. Um ein wenig körperliche Nähe zu spüren, lässt er sich dort freiwillig von rabiaten Fliesenlegern den Rücken kraulen. Genau so funktioniert auch die große Politik. Nur ohne kuscheln. Wer nur einmal unsere egoistischen Bundesminister in einer Kabinettsitzung im Streit der Selbstsüchtigen beobachtet hat, den wundert es nicht, dass dort eine Stimmung herrscht wie in einer Fördergruppe für ADHS-Geplagte. "Allein - ein Gruppenerlebnis." ist eine treffsichere Bestandsaufnahme von Politik und Gesellschaft denken und Lachen auf höchstem Niveau.



Mai 2022


07. Mai 2022 Samstag 20:00 Uhr
Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie Musikkabarett NUMMERNSCHIEBEN
Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie begeistern seit über zehn Jahren mit ihrer eigenen Form der Kleinkunst. Wenn sich das real-fiktive Liebespaar nicht gerade ebenso unterhaltsam wie virtuos verquatscht, tragen sie sprachjonglierende Lieder und Gedichte vor. Dabei schaffen sie mit erstaunlicher Leichtigkeit den Spagat zwischen Komik und gesellschaftskritischem Tiefsinn. Friedolin Müller und Wiebke Eymess sind "fantastische Musiker, urkomische Situationskomiker und Sprachakrobaten und vollführen zusammen eine ganz wundervolle Parodie auf das junge Akademiker-Paar von heute. Im Jubiläumsprogramm NUMMERNSCHIEBEN zeigt das Duo all seine Lieblingsstücke und dazu nie gespielte Texte und Lieder aus dem Giftschrank.



Juni 2022

11. Juni 2022 Samstag 20:00 Uhr
Daniel Helfrich Klavierkabarett Trennkost ist kein Abschiedsessen
Was wäre passiert, wenn Adam sich von Eva getrennt hätte? Wäre uns allen dadurch viel erspart geblieben? Oder wie trennt sich eigentlich ein Informatiker? Durch Steuerung - Alt - Entfernen? In seinem neuen Programm "Trennkost ist kein Abschiedsessen" befreit Daniel Helfrich das Thema "Trennung" von seinem schlechten Ruf und entdeckt darin vor allem eines: riesengroßen Spaß. Helfrichs Trennungsgedanken können vielfältiger Natur sein: Ob Partner, Essen, Müll oder, wie in Van Goghs Fall, vom eigenen Ohr. Ein Programm für alle, die Lust auf urkomische Lieder und gehobenen Blödsinn haben. Skurriles, gesellschaftskritisches und virtuoses Klavierkabarett mit absoluter Lachgarantie.


Juli + August 2022



Septembert 2022



Oktober 2022



November 2022



Dezember 2022